Erfolge in der Sommersaison 2021

Die Sommersaison 2021 neigt sich dem Ende zu und am 01. Oktober beginnt die Hallensaison.

Die Außenplätze bleiben natürlich weiterhin offen. Es wird ab jetzt hier und da etwas Laub auf den Plätzen liegen und somit können sie dadurch, gerade am Morgen, auch rutschig sein. Bitte vor jedem Spiel den Platz abziehen und prüfen, ob ein sicheres Spiel möglich ist.

In der Sommersaison gab es erfreulicherweise mehrere Aufstiege zu vermelden:

Die 1. Damen 40 Mannschaft ist in die 1. Verbandsliga aufgestiegen (siehe hierzu den Bericht und Foto unten). Auch der 2. Damen 40 Mannschaft ist der Aufstieg gelungen. Sie spielen in der Saison 2022 in der 2. Bezirksliga.

Ein besonderes Highlight ist der Aufstieg der Damen 55 von der 1. Verbandsliga in die Oberliga.

Bei den Herren gab es zwei Aufsteiger von der Bezirksliga in die 2. Verbandsliga zu vermelden. Dies sind die 1. Herren 60 und die Herren 70. Die 3. Herren 30 Mannschaft ist in die 2. Bezirksliga aufgestiegen.

Unsere 1. Herrenmannschaft (2. Verbandsliga) und die 1. Herren 30 (1. Verbandsliga) konnten jeweils die Klasse halten. Auch unsere 2. Herrenmannschaft ist es gelungen in der 2. Verbandsliga zu bleiben.

Unsere 1. Damenmannschaft hat unter der Leitung von Alireza Irantash eine sehr gute Saison in der 1. Verbandsliga gespielt und den Aufstieg denkbar knapp und unglücklich (durch Aufstellungsfehler und der Nichtwertung der Spiele einer anderen Mannschaft) verpasst.

Bei den Jugendmannschaften ist die 1. Herren 15 in die 1. Bezirksliga aufgestiegen.

Wir gratulieren allen Aufsteigern und den „Klassenhaltern“ .

Ganz unten stehen dann alle Mannschaften mir der erreichten Platzierung. Die Details und Mannschaftsberichte zur Sommersaison 2021 stehen dann im nächsten „Ballgeflüster“.

 

Hier der Bericht der 1. Damen 40 zum Aufstieg in die 1. Verbandsliga.

Mit einem klaren Sieg an ihrem letzten Spieltag gegen den TC Weiden hat die „1.Damen 40“ den Aufstieg in die 1.Verbandsliga gemeistert. Nach einer unglücklichen Niederlage gegen Neunkirchen (4:5) zu Saisonbeginn, konnten alle Spiele danach klar gewonnen werden, so dass  gegen die Damen des TC Weiden ein 6:3 zum Aufstieg gereicht hätte. Bereits nach den Einzeln stand es 6:0 für den TCFK, und nach dem 9:0 konnte der Aufstieg dann mit Sekt begossen werden.

Ein großer Dank der Mannschaft gilt den Spielerinnen, die ausgeholfen haben wie Andrea Bernshausen und Anja Faust. Ein ganz besonderer Dank geht an Sabine Seelentag und Wanda Rathgeb.

Bild oben: Die 1. Damen 40 nach dem Aufstieg

Bild unten: Alle Mannschaften des TCFK (ohne die Freizeitligen) mit der erreichten Platzierung